• GOPR0544_Wanghofer_Block

Zum Start des Grunddurchgangs in der 2.ten Landesliga Mixed durfte Volleyboi Zell am See am 03.11.2018 drei Teams in Zell am See herzlich willkommen heißen. Für Volleyboi Zell am See hieß es dabei wichtige Punkte fürn Grunddurchgang zu sammeln.

Gleich im ersten Spiel ging es ins Derby gegen Mühlbach 2. Die Zeller kamen Ihrer Favoritenrolle nach und sicherten sich mit zwei klaren Satzsiegen (25:15 Punkten und 25:11 Punkten) hochverdient den Derbysieg. Im zweiten Spiel gegen die Schnüffler 2 (Lamprechtshausen) konnten die Zeller weiter Selbstvertrauen tanken und siegten noch klarer mit 25:14 Punkten und 25:10 Punkten.

Im letzten Spiel gegen Chewbacca 2 (Altenmarkt) ging es dann wie erwartet besonders heiß her. Der erste Satz ging relativ klar an die Altenmarkter mit 25:15 Punkten, wobei hier vorallem das druckvolle Service einiger Altenmarkter die Zeller immer wieder Probleme bereitete. Die Altenmarkter erlangten dadurch entsprechende Punktevorsprünge, die die Zeller nicht mehr aufholen konnten. Im zweiten Satz stellten sich die Zeller besser drauf ein und siegten schlussendlich hauchdünn mit 26:24 Punkten. Der dritte Entscheidungssatz war dann im Prinzip eine Kopie des ersten Satzes. Die Altenmarkter erhöhten Ihr Risiko beim Service und brachten die Zeller damit immer wieder in Schwierigkeiten. Schlussendlich siegten die Altenmarkter verdient mit 25:16 Punkten.

Fazit: Zum Saisonstart startete das Zellermixedteam mit zwei verdienten klaren Siegen und einer knappen Niederlage gegen einen Ligamitfavoriten.

 

Stimmen zu den Heimspielen:

 

Kapitän Hannes Dannhauser: "Auf die sehr zufriedenstellende Leistung der gesamten Mannschaft können wir aufbauen und unser Ziel "Oberes Playoff" rückt damit näher. Die Teamneulinge Melanie, Lena und Tobi haben bei Ihren Einsätzen eine ausgezeichnete Debütleistung gezeigt."

 

Gratulation auch von dieser Seite an das Team von Volleyboi Zell am See!