• IMG-20181216-WA0004_Volleyboi_Zell_Damen_2_LL_Oberndorf

Am 16.Dezember 2018 fand ein 2.te Landesliga Herren und Damenturnier in Oberndorf statt. Volleyboi Zell am See trat mit einer Damenmannschaft an.

 

Das Herrenteam musste kurzfristig aufgrund von Verletzungen und Krankheiten leider die Teilnahme beim 2.LL Turnier absagen. Bei den Damen nahmen gleich 9 Teams aus dem gesamten Bundesland teil.

 

Für die Damen ging es gleich im ersten Spiel gegen das Heimteam aus Oberndorf. Der erste Satz ging mit 20:25 Punkten verloren. Ab dem 2.ten Satz war auch Kapitänin Anika Oppeck wieder mit an Board. Der zweite Satz ging dann klar mit 25:19 an die Zellerinnen. Im dritten Entscheidungssatz ließen die Zellerinnen nichts mehr anbrennen und siegten souverän mit 15:8 Punkten. Im direkten Anschlussspiel ging es ins Derby gegen Schwarzach. Der erste Satz ging überraschend klar mit 14:25 Punkten an die Pongauerinnen. Die Zellerinnen lieferten im zweiten Satz aber die perfekte Antwort und siegten überzeugend klar mit 25:8 Punkten. Im dritten Entscheidungssatz merkte man den Zellerinnen schon an, dass es bereits der sechste Satz in Folge war. Die Zellerinnen sicherten sich aber auch diesen Satz mit 15:12 Punkten.

Somit sicherten sich die Zellerinnen den Gruppensieg und spielten nun gegen Gmunden (Männerfrei) u. Altenmarkt (Chewbacca) um den Tagessieg. Da alle Spiele der Zeller Gruppe erst im dritten Entscheidungssatz entschieden wurden, waren die beiden anderen Gruppen bereits deutlich früher mit dem Grunddurchgang fertig. Die Zellerinnen beantragten einen Spieltausch mit Altenmarkt, da Sie ansonsten ein drittes Spiel in Folge bestreiten müssten. Die Altenmarkterinnen lehnten dies mit der Begründung ab, dass Sie gerade gegessen haben und noch einen vollen Bauch haben. Somit mussten die Zellerinnen ohne Pause gleich ins Spiel gegen Gmunden gehen. Die Zellerinnen mussten den ersten Satz noch relativ knapp mit 20:25 Punkten an die Gmundnerinnen abgeben. Im zweiten Satz (insgesamt der achte Satz in Folge) waren allerdings die Batterien bei den Zellerinnen leer und Sie mussten sich klar mit 14:25 Punkten geschlagen geben.

Erst jetzt konnten die Zellerinnen eine kurze verdiente Pause einlegen und sich stärken fürs nächste Spiel gegen die Altenmarkterinnen. Da die Altenmarkterinnen ebenfalls gegen Gmunden verloren haben, ging es im letzten Spiel für die Zellerinnen um Platz 2 des Turniers. Die Zellerinnen verloren dieses Spiel leider ebenfalls knapp in beiden Sätzen und wurden belegten damit den starken dritten Platz.

 

Stimmen zum Spieltag:

 

Spielerin Theresa Schmalzl: "Super Teamleistung, leider hat uns die Kraft u. Konzentration in den letzten beiden Spielen verlassen!"

Obmann Peter Fankhauser: "Gratulation an die Mädels zur Topleistung und Platz 3! Das Verhalten von den Altenmarkterinnen ist sehr ärgerlich und wird unsere Mädels sicherlich für die nächsten Turniere noch mehr motivieren."

 

Gratulation auch von dieser Seite an das Team von Volleyboi Zell am See zur guten Platzierung!