• IMG-20190217-WA0001

Im Oberen-Play-Off in der 2.ten Landesliga Mixed spielte Volleyboi Zell am See am 17.02.2019 drei Auswärtsspiele in Strobl. Für Volleyboi Zell am See hieß es dabei wichtige Punkte für den Halbfinaleinzug zusammeln.

Am ersten Spieltag des Oberen-Play-Offs warteten mit Chewbacca (Altenmarkt), Bad Ischl und Old Schmetterhand (Tennengau/Pongau) gleich drei starke Gegner. Im ersten Spiel gegen Chewbacca 2 wollten sich die Zeller für die Grunddurchgangsniederlage revanchieren. Dies gelang den Zellern mit einem 2:0 Satz Sieg (25:18, 25:22 Punkte) auch prompt. Nach einer Spielpause spielten die Zeller im zweiten Spiel gegen die Hausherren aus Bad Ischl. Die Zeller konnten sich in diesem Spiel ebenfalls für die Grunddurchgangsniederlage revanchieren und siegten auch hier mit 2:0 Sätzen (25:23, 25:16 Punkte). Im Anschlussspiel wartete Old Schmetterhand. Ausgelaugt vom Spiel davor mussten sich die Zeller mit 0:2 Sätzen (24:26, 22:25 Punkte) jeweils knapp geschlagen geben.

 

Mit 2 Siegen und einer knappen Niederlage konnten die Zeller somit einen wichtigen Grundstein für den Halbfinaleinzug legen. Nächsten Sonntag können die Zeller bei den Heimspielen gegen Hot Shots 4 und Hot Shots 5 mit eigener Kraft den Halbfinaleinzug fixieren.

 

Stimmen zu den Play-Off-Spielen:
 

Kapitän Hannes Dannhauser: "Wir konnten heute unsere Gegner mit starken Service-, Block- und Angriffsleistungen unter Druck setzen. Leider waren die Annahme- und Verteidigungsleistungen teils mehr als verbesserungswürdig. Leider konnten wir im letzten Spiel in den entscheidenden Phasen keinen Zahn mehr zulegen. Mit den beiden Siegen haben wir aber einen wichtigen Grundstein für den Halbfinaleinzug gelegt."

 

Gratulation auch von dieser Seite an das Team von Volleyboi Zell am See!